Sipwise C4

Class 4 Softswitch - Modularer, hoch skalierbarer, Carrier-Grade Switch

Sipwise C4 Softswitch auf einen Blick

Sipwise C4 ist ein modularer und hoch skalierbarer Carrier grade Klasse-4-Switch.

Was der Sipwise Klasse 4-Softswitch leisten kann:

Der Schwerpunkt des Designs liegt auf einfacher Skalierbarkeit und Verwaltbarkeit, während gleichzeitig modernste Kommunikationstechnologie der nächsten Generation angeboten wird. Die Sipwise C4-Plattform ist so konzipiert, dass sie ein All-in-One-System für einen schnellen und kostengünstigen Einsatz in verschiedenen IP- und TDM-Landschaften bietet, in denen ein solides und zuverlässiges C4-Switching erforderlich ist. Alle Komponenten des C4 sind mit einer großen Anzahl von RFC-Standards konform.

More Information? Contact us!

  • Deployment

    Die C4 ist eine Carrier-Grade-NGN-Plattform, die an einem einzelnen Standort oder als geo-redundantes System an mehreren Standorten eingesetzt werden kann. Im Falle eines Knotenausfalls werden die Fortsetzung von Anrufen und die Konsistenz von Call Detail Records (CDR)durch Datensynchronisation über dedizierte Netzwerkverbindungen garantiert. Sprach-Peerings können entweder über SIP-Trunks direkt von der C4 oder über SS7/TDM Gateways von Drittanbietern zum PSTN-Netz hergestellt werden.

    Mit einem leistungsfähigen Konfigurations-Framework, gut dokumentierten Schnittstellen und der Verwendung von vollständig standardisierten Protokollen bietet unsere Plattform die kürzeste Time-to-Market in der Branche.

  • Routing

    Der Sipwise C4 bietet modernste Routing-Fähigkeiten, die durch die Integration von externen Routing-Servern erweitert werden können. Zu diesem Zweck bietet der C4 verschiedene Protokolle wie ENUM, SIP-Redirect und leistungsfähige APIs zur Kommunikation mit externen Quellen.

    Der C4 enthält eine leistungsstarke On-Switch-LNP-Routing-Datenbank, die mehr als 20 Millionen Routen enthalten kann.


  • Features

    Features

    • C4-Routing-Schlüsselfunktionen
    • on-peak/off-peak Routing
    • LNP-Lookup mit Whitelist/Blacklist-Option
    • A/B-Nummernmodifikation vor und nach dem Routing-Lookup
    • Kalenderbasiertes Routing (Tageszeit, Wochentag, Tag des Monats, Tag des Jahres)
    • Routing basierend auf Audiocodec
    • Peer-Group-Auswahl basierend auf dem Nummernpräfix
    • Peer-Group-Auswahl basierend auf der Ursprungs-SIP-Domäne
    • Lastverteilung basierend auf der Priorität/Gewichtung der Peer-Group
    • Least Cost Routing (LCR)
  • PSTN/TDM Interconnection

    Für eine Integration in die PSTN/TDM-Welt kann der Sipwise C4 einfach mit dem Sipwise Media Gateway erweitert werden. Dies würde die Nutzung einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen und Protokollen ermöglichen, wie z.B.:

    • ISDN PRI (FAS und NFAS): NI2, Euro ISDN, DMS 250, 5ESS, JATE/Japan INSNET1500,
      ISDN Net 5. Q.699 ISDN-zu-SS7-mapping
    • ISDN/SS7 UUI-Mapping auf SIPSS7/C7 ISUP: ITU-, ETSI- und ANSI-Varianten unterstützt durch die Sangoma Programmable Protocol Language (PPL)
    • SS7 TCAP für Message-Waiting-Indication (MWI) und Caller Name
      (CNAM) Service64 SS7-Links in eigenständiger Konfiguration, 128 SS7-Links in redundanter Konfiguration
    • A-Links und F-Links unterstützt E1-zu-DS3-Mapping für Multiplexer-Kompatibilität von Drittanbietern
    • Verzögertes ANM für ISUP (ausgelöst durch SIP-Anrufübertragungen von
      Drittanbietern)
    • ISDN und ISUP Multilevel Precedence und Preemption (MLPP)
    • ISDN-Rufweiterleitung und -.berbrückung über Explicit Call Transfer, Two B Channel Transfer und Release Link Trunking (ausgelöst über SIP REFER), ISUP-Rufweiterleitung und -Überbrückung über Explicit Call Transfer ausgelöst über SIP REFER)

  • Modularität und zusätzliche Komponenten

    Unsere C4-Plattform ist ein “All-in-One”-System mit der Möglichkeit, weitere Komponenten und Module hinzuzufügen, die erweiterte Leistungsmerkmale und Funktionen bieten, wie z.B. Transkodierung, SIP-Header-Manipulation und SIP-Traffic-Capture-Funktionen.

  • Administrator-Webinterface

    Die Administrator-Weboberfläche bietet Systemadministratoren und Kundendienstmitarbeitern über einen Standard-Webbrowser Zugriff auf die Konfigurations- und Fehlerbehebungsanwendungen der Plattform.

  • Billing und Rating Engine

    Abrechnungsprozesse werden vereinfacht, indem die SIP-Routing-Engine als Datenquelle für die Erstellung von CDRs genutzt wird. Sowohl bei Prepaid- als auch bei Postpaid-Abrechnungsmodellen kann dem Kunden durch die Nutzung der Echtzeit-Rating-Engine ein aktueller Kontostand zur Verfügung gestellt werden.

  • Monitoring

    Die Sipwise C4 Plattform bietet eine SNMP-Schnittstelle, um den Status aller Elemente und Dienste des Systems abzufragen. Zusätzlich werden High-Level-Black-Box-Tests durchgeführt, indem SIP-Nachrichten über die verschiedenen Subsysteme geleitet werden, um Lock-Ups und andere Service-Ausfälle zu erkennen.

Factsheet Cover

Fact Sheet

Everything you might want to know.

2020_Factsheet_Sipwise_C4.pdf

Looking for something else?

Find out about our other products.

C4 in Detail